Autokredit vergleichen und günstigen Kredit online abschließen!

Viele Verbraucher können den Kauf eines Neuwagens oder eines gebrauchten Fahrzeugs heute bequem über einen Autokredit abwickeln. Das bedeutet: kleine Raten für fast jeden Geldbeutel und für einen Zeitraum von drei bis vier Jahren. Da fast jede Bank einen Kredit zur Autofinanzierung anbietet, lohnt sich für Verbraucher ein Autokredit Vergleich, um den besten Anbieter mit den günstigsten Zinsen zu finden.

Unser Autokredit-Vergleicher hilft Ihnen beim Vergleich aktueller Kredit-Angebote zahlreicher Banken - natürlich kostenlos und unverbindlich. Geben Sie einfach ein, wie viel Geld Sie aufnehmen und über welchen Zeitraum dies zurückzahlen möchten.

TIpps, worauf man beim Autokredit-Vergleich achten sollte, finden Sie hier.

Tipps zum Autokredit-Vergleich

Mit unserem Vergleichsrechner können Sie sich einen schnellen Überblick über die Konditionen verschiedener Autokredite verschaffen. Bevor man sich für einen Autokredit entscheidet gilt es aber, auch die folgenden Punkte zu beachten.

  • Nominal- und Effektivzinsen vergleichen

    Ein wichtiger Anhaltspunkt für einen Autokredit-Vergleich ist der Sollzinssatz, mit dem die Rate errechnet wird. Dieser Zinssatz wird meistens als Jahreszinssatz angegeben. Bei der Angabe als Monatszinssatz, beispielsweise 0,4 Prozent, sieht der Zinssatz günstiger aus. Als Jahreszinssatz hochgerechnet liegt der Zinssatz auf einem vergleichbaren Niveau. Da bei der Kreditberechnung auch noch andere Faktoren und Zahltermine einfließen, ist der effektive Sollzinssatz für einen Vergleich mehrerer Angebote von großer Bedeutung und sollte unbedingt für einen Autokredit Vergleich herangezogen werden. Bei einer Vergleichsrechnung beim Autokredit Vergleich wird auch errechnet, wie hoch die gesamten Zinskosten für den Kredit sind. Je niedriger die Gesamtzinskosten, desto günstiger ist der Kredit.

  • Zusätzliche Kosten bei Kredit-Abschluss?

    Bei einem Autokredit verlangen viele Banken eine Bearbeitungsgebühr. Diese kann zwischen 1 und 3 Prozent betragen und wird in der Angabe des effektiven Sollzinssatzes eingerechnet. Beträgt beispielsweise der Nominalzins 5 Prozent und die Bearbeitungsgebühr 3 Prozent, wird der effektive Sollzinssatz über 8 Prozent liegen. Beim Vergleich von Autokreditangeboten sollten Kredite bevorzugt werden, die ohne Bearbeitungsgebühr abgeschlossen werden können. Da die Bearbeitungsgebühr immer vom Kreditbetrag berechnet wird, sparen Verbraucher bei einem Kredit über 10.000 Euro bei einer Gebühr von 3 Prozent immerhin 300 Euro. Zu beachten sind auch Kredit-Extras, wie Ratenaussetzung oder Stundung und hohe Gebühren bei Zahlungsproblemen. Damit günstige Zinsen nicht durch hohe Gebühren wieder aufgezehrt werden, sollte bei einem Autokredit Vergleich auch ein Blick in das Preisverzeichnis der jeweiligen Bank geworfen werden.

Beim Vergleich Angebote von Autobanken einbeziehen

Neben den Filialbanken und den Internetbanken können Autokäufer auch eine Autofinanzierung über das Autohaus erhalten. Kooperationspartner sind hier meistens die Autobanken der jeweiligen Automarke. Für bestimmte Aktionsangebote oder bei der Einführung von neuen Modellen werden hier besonders niedrige und damit günstige Zinssätze angeboten. Bei einem Autokredit Vergleich sollten Käufer jedoch darauf achten, ob es sich tatsächlich um einen vollwertigen Autokredit handelt. Oft wird mit einer sehr attraktiven Rate geworben, die sich jedoch auf ein Leasingangebot bezieht. Das Wunschfahrzeug wird dann nur "gemietet" und nach Ende der Leasingzeit ist dann ein Kauf bzw. eine Finanzierung zum Restwert oder die Rückgabe an das Autohaus möglich.